September Lieblinge

 

September

 

Gefühlt innerhalb eines Augenzwinkerns ist der September vorbeigeflogen. Die Blätter sind jetzt bunt, draußen wird es kalt, drinnen gemütlich und weil ich diese Blogposts selbst so gerne lese, hier ein paar September Lieblinge.

 

Film

Ich weiß nicht wie ‘It’s kind of a funny story’ so lange an mir vorbeigehen konnte. Wo es doch so offensichtlich ist, dass ich ihn lieben würde. Zum Glück hat Lena ihn mir empfohlen und dafür gesorgt, dass ich einen wundervollen Abend hatte. Kurzer Inhalt: Ein Junge weist sich selbst ein und landet in der Erwachsenenpsychatrie. Ein bisschen traurig, ein bisschen mehr lustig und total schön. Mit wunderbaren Tagträumen, Animationen und wirren Geschichten gespickt. Toll toll toll. Angucken, gibts gerade auf Netflix!

it's kind of a funny story

Youtube

Diesmal kein ganzer Kanal, sondern ein süßes, kleines Video, was mir Freude bereitet hat weil es erstens so cool geschnitten ist und zweitens so positiv ist. Ich mag nicht alle Videos von Connor, aber wenn ihr hier oder hier klickt, kommt ihr zu zwei weiteren, die ich sehr schön finde, aus denselben Gründen. Ladies and Gentlemen: Connor Franta!

 

Video

Das Thema Flüchtlinge ist allgegenwertig. Viel dazu sagen möchte ich gerade gar nicht, deshalb für alle die wie ich das Gefühl haben irgendwie nicht gut genug informiert zu sein einmal dieses Video:

 

Gedanken

Passend dazu ein Zitat, dass diesen Monat sehr gut gepasst hat. Manchmal bin ich einfach ein Meister der Selbstsabotage, ein bisschen was davon habt ihr ja vielleicht schon in meinem Post über die Sonntagsmelancholie mitbekommen. Ich schau mir an was all die anderen haben, wie toll die Leben der anderen sind, im vollen Bewusstsein, dass das Internet nie die ganze Wahrheit zeigt, zweifle an meinen Entscheidungen und bin traurig, weil ich meinen eigenen Urlaub absagen musste. Dabei gibt es so viele Gründe um glücklich zu sein, denn wir haben es am Ende des Tages trotzt allem unglaublich gut. Und nicht nur das, egal wie viele Gründe man hat, man sollte sich einfach dazu entscheiden, glücklich zu sein. Und aktiv daran arbeiten. Das mache ich nun wieder.

September

 

Musik

Momentan ist es echt furchtbar. Viele Sachen kann ich gar nicht hören, nach anderen bin ich quasi süchtig und höre dieselben 10 Lieder in Dauerschleife. Das heißt auch dass sie mich vermutlich in einer Woche ganz schrecklich nerven werden, aber gerade nehme ich das in Kauf, tanze durch mein Zimmer und freue mich daran. Auch wenn es gerade irgendwie poplastiger ist als sonst. Außerdem mag ich die Farben in den Musikvideos. Zu meinen Topsongs gehört momentan ‘On my mind’ von Ellie Goulding (und egal wie oft sie sagt es ist nicht über Ed Sheeran, ich glaub das ja nicht :D) ‘What do you mean’  von Justin Bieber (ja, Justin Bieber. Konnte ich sonst nicht leiden, aber ich steh auf den neuen Sound und freu mich aufs neue Album), ‘Downtown’ von Macklemore und ‘Wild’ von Troye Sivan. Wer mithören will, kann gerne meiner Herbst-Playlist auf Spotify folgen, da kommt fast täglich was neues dazu, das Genre bleibt dabei offen.

Lieblingsbild

Die meisten Lieblingsbilder sind in der Natur entstanden und schon gepostet, aber das hier ist von einer wunderschönen Hochzeit mit wunderbaren Menschen, also mehr Erinnerung als gutes Bild.

September

 

Wie war euer September? Habt ihr Musik- Film- oder Buchtipps? Wie findet ihr diese Posts?

Leave a Reply