Das war der Januar 2017 | Rückblick

Hallo ihr Lieben,

und herzlich willkommen zum ersten Monatsrückblick 2017. Ich bin noch immer unentschlossen, ob ich die Rückblicke oder die Lieblinge lieber mag, lasst mir eure Meinung doch gerne mal in den Kommentaren da. Der Januar war wieder ziemlich turbulent, also los gehts!

 

Der Start…

…war entspannt und unfreiwillig ruhig, denn ab Weihnachten bis inklusive Neujahr habe ich flach gelegen. Fazit: So ein richtig entspanntes Silvester ist wirklich nicht das schlechteste. Und Feuerwerk hatten wir, den Hamburgern sei Dank wirklich zur Genüge vor unserer Haustür.

 

Außerdem gab es noch einen Neustart…

…nämlich in meinen DaWanda und meinem Etsy Shop. Seit 2013 existiert der Shop Mondscheinkatze und anfangs verkaufte ich dort selbst gemachten Schmuck mit kleinen Illustrationen. Seit ein paar Wochen könnt ihr dort jetzt allerdings Stempel bekommen. Handgeschnitzt und mit nerdigen Motiven und ulkigen Gestalten. Den Anfang machte der Niffler-Stempel, der bei euch super angekommen ist. Doch er wird nicht lange alleine bleiben, bald bekommt er Gesellschaft!

Der schönste Ausflug…

…war auf jeden Fall unser Wochenende in Sylt. Die unendliche Weite der Nordsee, die wilde, winterliche Küste und die frische Meerluft, weit weg vom Alltag, kann so leicht nichts toppen. Allerdings hatte ich auch ein herrliches Wochenende in Braunschweig, war mal wieder an der Uni, trag meine schwer vermissten Freunde und verbrachte ein wenig Zeit an der Oker in Begleitung eines Reihers.

 

Der beste Film…

…war La La Land. Den Blogpost dazu gibt es hier. Momentan schaue ich wirklich fast nur Filme, wenn ich im Kino bin und möchte das ganz dringend wieder ändern. Mal schauen, was sich da im nächsten Monat tut. Habt ihr Tipps für mich, was gerade so auf Netflix und Prime herumschwirrt und was ich sehen sollte?

 

Die beste Beschäftigung für lange Zugfahrten…

… ist neben Lesen auf jeden Fall sticken. Nach langer Pause über den Sommer und Herbst habe ich endlich wieder meinen übervollen Stickbeutel rausgeholt und mich daran gemacht, Newt und den Rest der Fantastic Beasts Bande zu sticken. Und bin jetzt fertig!

 

Für das größte Blog-Chaos…

… sorgen aktuell meine Kommentare. Trotzt vieler fachkundiger Augen können wir einfach nicht herausfinden, warum manche von euren Kommentaren erstmal verschwinden. Mittlerweile weiß ich, wie ich sie wieder auftreiben kann, also seid nicht irritiert, wenn euer Kommentar nicht sofort angezeigt wird. Ich versuche ihn dann im Laufe des Tages wieder herzustellen. Danke an alle, die die letzten Monate trotzdem eifrig kommentiert haben, ihr habt alle Antworten bekommen, bis in den September zurück :)

 

Das war der Januar 2017. Und was kommt im Februar?

Da mein Leben gestern eine unerwartete Wendung genommen hat, wird es wieder mehr rotköpfchen geben, hoffentlich auch mehr Mondscheinkatze und mehr Minimalismus. Ich freue mich, dass ihr dabei seid. Morgen gibts außerdem den neuen Newsletter, also wenn ihr den noch nicht abonniert habt, wird es höchste Zeit!

Leave a Reply