Das war der November 2016 | Rückblick

wintergewand81

Hallo ihr Lieben!

Statt normaler Lieblinge gibt es diesmal mit etwas Verspätung eine Art Monatsrückblick auf den November. Los gehts!

 

Das beste Konzert…

…ist außer Konkurrenz, denn trotzt anderer Pläne habe ich es am Ende nur zu einem geschafft. Zusammen mit Lena war ich bei Radical Face im Uebel&Gefährlich in Hamburg. Das Konzert war ruhig, sehr entspannt und musikalisch wunderschön. Falls ihr den Mann und seine Band nicht kennt, hört ihn euch an! Auch seine Commentaries bei Spotify sind sehr zu empfehlen, denn seine Lieder haben viel Hintergrund.

november 1

 

Die lustigste Mail…

…bekam ich vom Kater Likoli. Das ist ein Shop für T-Shirts, wie es ja relativ viele gibt. Dieser kommt jedoch aus Deutschland und ist sehr liebenswert. Die Mail habe ich vom Kater selbst bekommen und durfte mir ein T-Shirt aussuchen. Ich habe mich für dieses hier entschieden und ich bin echt positiv überrascht! Die Qualität fühlt sich sehr gut an, die ersten Wäschen hat es gut überstanden und der Schnitt ist vor allem für mich als große Frau ungewöhnlich gut. Für einfach so finde ich die T-Shirts relativ teuer und die Motivauswahl überzeugt mich noch nicht ganz, aber der Kater steht ja auch noch ganz am Anfang, aber macht euch euer eigenes Bild!

november 2

 

Der schönste Ausflug…

…ging in die Heimat. Eine Wanderung durchs Herbstwetter und der anschließende Burg-Weihnachtsmarkt auf Burg Schwarzenfels waren Balsam nach 2 Monaten ununterbrochen Großstadt.

adventskraenzchen-1-14

 

Das verrückteste Event…

…war der Future Award. Farina und ich waren mit unserm Virtual Reality Projekt nominiert und ich habe den ganzen Tag erklärt, das Spiel gezeigt und freundlich gelächelt. Auch die anderen und vor allem die Siegerprojekte waren toll, meine Favoriten waren Devio und Integreat. Die beiden haben auch in unseren Kategorien völlig zurecht gewonnen! Beim Award war ich abends jedoch schon so kaputt, dass das ziemlich an mir vorbei ging.

november 3

 

Gelesen…

…habe ich erst “Diviners-Aller Anfang ist Böse”, was mir dann jedoch zu viel Horror war. Es folgte “The Six of Crows” von Leigh Bardugo und das ist dafür großartig. Sobald ich durch bin gibts ne ordentliche Review!

november 4

 

Der beste Film…

…war natürlich ohne Frage Fantastic Beasts. Ich denke mein Blogpost dazu sagt alles.

3_fantastic-beasts

 

Und zum Abschluss gibt es noch meine Monatsplaylist!

Was hat euch im November beschäftigt und was war euer Highlight des Monats? Und ich freue mich über Feedback: Lieber Monatslieblinge oder Rückblick?

Leave a Reply