All butter Shortbread (fructose free) | Recipe

Shortbread 1

 

Während meiner Zeit in England bin ich völlig süchtig nach Shortbread geworden. Da ich das bisher hier nicht gefunden habe, muss ich angefangen selbst welches zu backen und teste mich gerade durch verschiedenste Geschmacksrichtungen und Zusammensetzungen. Das Basic Rezept, einmal mit Zucker, einmal mit Traubenzucker gibt es heute hier!

During my time in England I became addicted to Shortbread. And because you can’t buy it in Germany (at least I didn’t find it anywhere) I started to bake my own. I’m testing various flavours and today you get my basic recipe with sugar or dextrose!

Shortbread 2

 

Zutaten für etwa 30 Finger / ingredients for ca. 30 fingers

  • 125g ungesalzene Butter / unsalted butter
  • 200g Mehl / flour
  • 60g Traubenzucker / dextrose
  • etwas Vanillepulver oder Zitronenschale für mehr Geschmack / vanille powder or lemon cezst for more flavour

 

IMG_8704-001

 

Zubereitung:

Knetet die Zutaten mit den Händen zusammen.

Damit das leichter geht, die Butter vorher ein bisschen rausstellen, aber nicht flüssig werden lassen. Wenn ihr eine halbwegs einheitliche Masse habt, drückt das ganze zu einer etwa 1cm dicken Platte direkt auf das Backpapiert auf dem Backblech, damit ihr es nicht mehr bewegen müsst. Ausrollen finde ich funktioniert nicht so gut, da der Teig wirklich ziemlich trocken ist und schnell bricht. Je weniger ihr kneten müsst, desto besser wird das Shortbread. Die Form ist euch völlig freigestellt, Shortbread gibt es in fast jeder Form, aber ich mag die klassischen Finger. Wenn ihr die Platte einfach in Finger schneidet, aber alles zusammen liegen lasst, könnt ihr die einzelnen Stücke nach dem Backen leicht abbrechen und alles bleibt schön frisch. Für den typischen Look noch mit der Gabel kleine Löcher reinpieken und das Ganze nach dem Backen mit Zucker / Traubenzucker bestreuen.

Bei 170°C Ober-Unterhitze etwa 15-20 Minuten backen lassen. Mit normalem Zucker könnt ihr sie etwas länger drinnenlassen, aber schaut so nach 15min einfach wie braun und damit trocken ihr sie haben wollt.

 

IMG_8680-001

 

Method:

Mix flour and sugar in a bowl and rub the butter in with your hands.

It’s easier when the butter isn’t to cold, but not to liquid. When you have a dough, put it onto greaseproof paper directly on the baking sheet because it’s hard to move. Don’t overwork the dough. Squeeze it to a 1cm thick flat thing, the shape doesn’t matter. I creat squares to cut out the fingers. For the typical look you can use a fork to put these little wholes into them and sprinkle them with sugar or dextrose afterwards.

Bake them at 170°C for 15-20 minutes depending on how dark you want them to be.

 

IMG_8689-001

 

So schnell gehts und schon habt ihr lecker echtes Shortbread. Ist an sich keine geschmackliche Bombe, aber ich mags sehr sehr gerne. All butter eben. Hab einen schönen Sonnentag!

 

And that’s it. All butter shortbread. Have a nice sunny day!

 

2 Comment

  1. Astrid says: Reply

    Shortbread von Walkers bekommst du bei Edeka und in der Lebensmittelabteilung von Karstadt! :-)

    1. In unserem Edeka leider nicht, aber bei Karstadt werde ich mal vorbeischauen! Nur fruktosefrei sind die da bestimmt nicht. ;)

Leave a Reply