Frühlingserwachen im Eppendorfer Moor | rotköpfchens Hamburg

Hallo ihr Lieben,

bevor doch noch alles zu blühen beginnt, schnell noch ein Post zum Frühlingserwachen! Vor kurzem war ich wegen eines Arzttermines wieder mal in einer Gegend Hamburgs, die ich noch nicht kannte. Bei einem anschließenden Spaziergang entdeckte ich dann wieder ein wunderschönes Fleckchen in der Stadt, von dem ich noch nie gehört hatte:

Das Eppendorfer Moor.

Das Naturschutzgebiet liegt zwischen einem Wohngebiet und einer Bundesstraße, gar nicht weit vom Stadtkern, aber wenn man durch läuft, kann man das hervorragend ausblenden. Auch wenn man das echt nicht vermuten würde, ist es ein richtiges Moor. Momentan treiben dort vor allem Singvögel, Enten und Gänse ihr Unwesen, aber im Sommer tummeln sich dort wohl auch Kröten, Molche, Schmetterlinge, 25 verschiedene Libellenarten und Fledermäuse. Ich kann es kaum erwarten, langsam das Erwachen der Natur dort zu beobachten. Hier erfahrt ihr mehr über das Gebiet.

Ich liebe es, diese Ecken in der Stadt zu entdecken. Schon in Braunschweig habe ich es sehr genossen, einfach mit dem Fahrrad los zu fahren und zu sehen, wo ich lande. Hier mache ich es meistens so, dass ich auf der Karte nach Grünflächen suche. Wenn ich dann mal einen Termin in der Nähe hab oder Zeit habe, schaue ich mir an, was mich dort erwartet und bin meistens ganz aus dem Häuschen.

Eigentlich wollte ich in der schönen Kulisse noch ein faires Outfit fotografieren, doch ich habe die Einschüchterungskraft von brütenden Gänsen etwas unterschätzt. Wir beginnen daher mit meinem „OH GOTT DIE KOMMEN ALLE AUF MICH ZU“ Gesicht. Schonmal einem Haufen fauchender Gänse gegenüber gestanden? Schon etwas verstörend. Leider haben sie sich um meine Kamera gescharrt und als ich endlich wieder an meine Sachen kam, war mir die Lust am Fotografieren dann etwas vergangen. Hier also Frühlingserwachen im Hamburger Moor.

Zieht es euch jetzt auch wieder so sehr nach draußen? Und habt ihr Tipps, wie man schöne Orte fernab von Reiseführern und Grill-Parks findet?

Hier gibt es übrigens noch mehr rotköpfchens Hamburg:

Hafencity

Gängeviertel

Hafen bei Nacht

Planten un Blomen in der Kirschblüte

Elbphilharmonie

 

Habt eine wunderschöne Woche

Anni

MerkenMerken

MerkenMerken

6 Kommentare

  1. Der Blick ist großartig :D
    Wirklich schöne Fotoserie. Wird für den nächsten Hamburgbesuch (wann auch immer der mal sein sollte) vorgemerkt.

    1. Yay! Kommt auf die „Mit Sascha in Hamburg machen“ Liste!

  2. Schade, dass nur einmal im Jahr Frühlingserwachen ist. Könnte es öfter geben!
    Tolle Bilder, das vermutet man wirklich nicht mitten in Hamburg!

    1. Ich finde auch, das könnte man öfter haben! Und ja, ich bin auch immer noch völlig baff, wie toll das ist!

  3. sehr schöne eindrücke. ich mag auch gern mal nach hamburg kommen!

    1. Ich hab zwar keine Gästecouch, aber ein All-Weekend-Tourguide wär ich ja sehr gerne für dich :)

Schreibe einen Kommentar