Herbstromantik in der Rhön | Wildpark und Wachtküppel

Hallo ihr Lieben,

während vor meinem Fenster in Hamburg auch die Nebelschwaden hängen, nehme ich euch heute mit in die herbstliche Rhön. Vor zwei Wochen bestiegen wir dort an einem nebligen Morgen den Wachtküppel und verbrachten einen wunderschönen Tag im Wildpark Gersfeld. Immer wieder regnete es stark zwischendurch, was für eine ganz besondere Stimmung sorgte. Überall stiegen die Nebelschwaden aus den Wäldern auf und wenn dann die Sonne heraus kam, dampften die Wiesen.

Wahrscheinlich sage ich das zu jeder Jahreszeit, aber der Herbst gehört vor allem in der Rhön zu den schönsten Zeiten des Jahres. In diesem Jahr werde ich leider keine weiteren ausgiebigen Herbstwanderungen in der Heimat machen können, aber zum Glück hat auch in Hamburg der Herbst die Blätter bunt gefärbt, zumindest bei den Bäumen, die nach dem Sturm noch stehen. Doch davon bekommt ihr später noch mehr zu sehen.

Jetzt erstmal viel Spaß mit den Otten und Rehen und Nebelschwaden. 

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende, mit oder ohne Herbstromantik!

Anni

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Charlotti sagt: Antworten

    Otter <3 Und der Nebel wirkt richtig magisch… wunderschön!

    1. Dankeschön <3

Schreibe einen Kommentar