Vogelsberg – Wandern auf dem Vulkan | Unterwegs

Hallo ihr Lieben,

letzten Samstag war endlich mal wieder Zeit für eine Wanderung in der Heimat. Dieses Mal ging es jedoch nicht in unsere geliebte Rhön, sondern in die andere Richtung – in den Vogelsberg. Genau wie die Rhön ist der Vogelsberg ein ehemaliges Vulkangebiet und gehört zum osthessischen Bergland. Er ist sogar das größte geschlossene Massiv aus Basalt in Europa. Trotzdem wurde er von mir bisher stiefmütterlich behandelt und das musste geändert werden.

Wir wanderten einen Rundwanderweg und klapperten dabei unter anderem die höchste Stelle des Vogelsbergs ab – den Taufstein – und endeten am Hoherodskopf. Dort wurden wir mit der wunderschönen Aussicht aus dem Titelbild belohnt. Oben auf dem Hoherodskopf geht es  ähnlich zu wie auf der Wasserkuppe – Sommerrodelbahn, Restaurants und Kletterwald. Aber geht man nur ein paar Schritte weiter, hat man wieder offenen Blick auf die Landschaft.

Außerdem kamen wir an der Niddaquelle vorbei, wo ich das erste Mal Wasser aus einer „wilden“, nicht zurecht gemachten Quelle trank. Und ich lebe noch!

Die Wanderung ist wunderbar flach, keine steilen Auf- und Abstiege und den größten Teil der Strecke, waren wir ziemlich frei von Mitwanderern. Auf der Strecke stößt man außerdem auf Forellenteiche, den Bismarckturm (aktuell leider geschlossen wegen Bauarbeiten) und jeder Menge Infos über das ehemalige Vulkangebiet. Die Vorstellung, dass hier vor langer, langer Zeit einmal die Erde Feuer gespuckt hat ist immer wieder ziemlich absurd.

Fazit: Mal wieder liegt direkt vor der Haustür ein Wunderland voller magischer Orte und wundervoller Landschaften, dass ich bisher kaum kannte. Man muss eben nur wissen, wo man suchen muss! Es gibt immer noch so viel mehr zu entdecken. Das war bestimmt nicht die letzte Wanderung im Vogelsberg.

Vogelsberg – Wandern auf dem Vulkan | Unterwegs - rotköpfchen

Vogelsberg

Vogelsberg – Wandern auf dem Vulkan | Unterwegs - rotköpfchen

Vogelsberg

Vogelsberg – Wandern auf dem Vulkan | Unterwegs - rotköpfchen

Ward ihr schonmal im Vogelsberg? Ich freue mich über Tipps!

Sonntag geht es dann hier mit einem fairen Outfit weiter. Ich freue mich, wenn ihr vorbei schaut!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Charlotte sagt: Antworten

    Durch den Vogelsberg bin ich die letzten Jahre ja immer mit dem Zug gefahren, das war schon eine schöne Aussicht. Aber wandern war ich dort zu meiner Schande nie… hättest du noch ein paar Wandertipps für den Harz? Die könnte ich ab jetzt gut gebrauchen ;)

    1. Ich hab es ja bisher auch ganz arg vernachlässigt! Und die Wandertipps für den Harz bekommst du. Mal schauen, was wir zuerst zusammen unsicher machen :)

Schreibe einen Kommentar