Die Minen von Cornwall | England Woche #5

Minen von Cornwall

Hallo ihr Lieben,

und herzlich willkommen zum letzten Tag der England Woche! Ich habe noch einige Bilder und Orte, die ich gerne mit euch teilen möchte, doch ab morgen geht es erstmal mit anderen Themen weiter.

Heute nehme ich euch aber noch mit zu den Minen von Cornwall. Entlang der cornischen Küste wurde lange Zinn abgebaut. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts deckte Cornwall mehr als die Hälfte des Weltbedarfs an Zinn. Doch schon seit etwa 100 Jahren ist der Abbau eingestellt, das Zinnvorkommen ist erschöpft und der Abbau in anderen Ländern günstiger.  Und von den ehemals belebten Arbeitsplätzen bleiben nur noch Ruinen übrig. 1998 stellte die allerletzte Mine in der Region ihren Betrieb ein.

Je weiter man in den Süden kommt, desto mehr Minen und alte Schornsteine ragen in den Himmel, teilweise an für uns extrem absurden Orten, auf Klippen und an Steilhängen. Zuerst besuchten wir den Wheal Peevor Mine Trail in der Nähe von Redruth (das übrigens überhaupt nicht zu empfehlen ist, bei Wikipedia hat die Stadt einen Pasty als Bild, das sagt wohl alles. Die Armut ist hier sehr zu spüren). Hier liegen mehrere Ruinen mit Erklärtafeln mitten im Ginster, nur kleine Trampelpfade führen zu den Ruinen.

Einen zweiten Stop legten wir Nahe St. Agnes ein, wo Towanroath Shaft an der Küste aufragt. Direkt am Coast Path (wieder mal ohne jede Absicherung) liegen die Ruinen mit atemberaubenden Blick über den Atlantik. Die Minen Ruinen haben nochmal einen ganz anderen Charme als Burgen wie Tintagel oder St. Michael’s Mount. 

Aber seht doch einfach selbst:

Minen von Cornwall

Minen von Cornwall

Mit den Minen von Cornwall geht die England Woche zu Ende! Welcher Ort hat euch am Besten gefallen? Und was haltet ihr von einer Woche geballten Reisefotos? Habt ein tolles Wochenende!

4 Kommentare

  1. […] natürlich die England Reise und falls ihr die England Woche verpasst habt, schaut doch mal bei den letzten Posts vorbei :). Jetzt aber zu den […]

  2. Echt schöne Fotos. Ich hätte nicht gedacht, dass verlassene Minen so idyllisch aussehen können.

    1. Dankeschön :) Cornwall ist wirklich an jeder Ecke für eine Überraschung gut!

  3. […] dass eigentlich Frühling ist. Mit Blüten und Blättern und Knospen. Nach Kirschblüten und Ginster am Meer nun also wenigstens ein bisschen Frühlingserwachen aus der […]

Schreibe einen Kommentar