Bedruthan Steps | England Woche #1

Bedruthan Steps

Hallo ihr Lieben,

und herzlich willkommen zur England Woche. Heute geht es los mit den Bedruthan Steps. An der Küste Cornwalls liegt nördlich von Newquay diese gewaltige Felsformation, die man nur bei Ebbe richtig sehen und begehen kann.

200 glitschige, steile Stufen geht es hinunter zum Strand, wo man sich den Naturgewalten völlig ausgeliefert fühlt. Abgesehen von dieser Treppe gibt es keinen Weg nach oben zur Küste. Bei unserem Besuch war es zwar trocken, aber unfassbar windig. Man konnte tatsächlich kaum einen Schritt vor den anderen setzen und konnte sich richtig in den Wind hineinlegen.

Ihren Namen haben die Bedruthan Steps einer Sage nach vom Riesen Bedruthan, der die Felsbrocken als Abkürzung über die Bucht genutzt haben soll.

Auf jeden Fall sind sie einen Besuch wert, wenn man in der Gegend unterwegs ist. Oben auf der Klippe gibt es ein nettes Tea House, wo man den klassischen cornischen Cream Tea bekommt. Im Sommer sollte man allerdings die Wege nicht verlassen, denn das Gestrüpp ist angeblich reich besucht – von giftigen Schlangen.

Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich – nämlich morgen. Nach den Bedruthan Steps geht es weiter mit Tintagel Castle, also schaut auch morgen wieder vorbei!

Ward ihr schon mal in Cornwall? Was sind eure Geheimtipps?

1 Kommentar

  1. […] ist man damit am Ziel. Und mich macht der Anblick dieser Uhr immer wieder ganz glücklich. Willkommen in England. Durch einen extra Ausgang landet man mitten in der St. Pancras Einkaufsmeile, wo man fast immer […]

Schreibe einen Kommentar