Winter und Wale auf Sylt | Explore

Hallo ihr Lieben,

die letzte Woche war es stressbedingt auf rotköpfchen etwas ruhiger. Nach einem sehr erholsamen, wunderbaren Wochenende bin ich nun aber zurück und habe euch Bilder von meiner Auszeit am Meer mitgebracht.

Auf der Suche nach einer Insel, die nicht zu weit weg und mit öffentlichen Verkehrsmitteln unkompliziert erreichbar ist, blieben wir bei Sylt hängen. Ich entschloss mich, all den Vorurteilen von Schickimicki Insel und überfüllt und überteuert zum Trotz der nördlichsten Insel Deutschlands eine Chance zu geben.

Und wurde mehr als überrascht, den Sylt war nichts von all dem, was ich erwartet hatte. Offenbar ist der Januar ein sehr geeigneter Monat, wenn man seine Ruhe haben will (und bereit ist zu frieren). Ich verreise ja grundsätzlich am Liebsten fernab von den touristischen Hochzeiten, weil es dann leerer ist und weil es viel viel günstiger ist. Denn ein Hotel am Rande von Westerland hätten wir uns zur Hochsaison wohl kaum leisten können.

Wir reisten gemütlich mit der Regionalbahn und dem Schleswig-Holstein-Ticket an und mieteten ein Auto gegenüber vom Bahnhof, alles ganz unkompliziert und schnell. Damit erkundeten wir nun ein Wochenende die Insel, vom südlichsten Punkt in Hörsum bis ganz in den Norden am Ellenbogen. Sylt hat uns eine unglaubliche Vielfalt gezeigt, von weißen Sandstränden, über hügelige Heidelandschaften bis zum wilden Morsumer Kliff. Zwischenzeitlich fühlten wir uns in den ausgestorbenen Orten und auf den leeren Straßen wie auf einem anderen Planeten, einfach herrlich.

Ein weiteres Highlight: Wir konnten Wale in freier Wildbahn beobachten. Schweinswale sehen aus der Entfernung Delphinen ziemlich ähnlich und obwohl man außer der Flosse nicht viel sieht, war es ein tolles Erlebnis.

Nun aber genug geredet, Zeit die Bilder sprechen zu lassen. Mein heutiges Titelbild kommt übrigens zwar aus meiner Kamera, geschossen hat es aber mein wunderbarer Reise- und Lebensbegleiter Eduard.


Ward ihr schon mal auf Sylt? Falls ja wann und was ist eure Lieblingsecke? Wir wollen nämlich definitiv zurückkommen!

2 Kommentare

  1. Wirklich schöne Bilder. Bin selbst auch gerade ein paar Tage auf dieser wunderschönen Insel…im Winter merkt man von den Klischees wirklich kaum was und kann einfach durchatmen, weitblicken, genießen.

    1. Oh wie schön, genieß die Zeit dort! Ich bin leider schon zurück in Hamburg und will am Liebsten sofort zurück :)

Schreibe einen Kommentar